Geld manifestieren

Wie Du mit dem Klopfen von EFT schneller manifestierst und Deine Manifestationsmuskeln stärkst

Manifestieren mit EFT leicht gemacht – Das Gesetz der Anziehung mit EFT stärker machen

Allzu oft bestehen unsere Ziele aus wenig mehr als einer solchen „Liste“…..

  • Eine Million Euro verdienen.
  • Mein Buch veröffentlichen lassen
  • Um die ganze Welt reisen
  • Meine Lieblings-Wohltätigkeitsorganisation unterstützen oder einer guten Sache helfen

…und so weiter.

EFT Klopftechnik

Es ist sicherlich ein guter Anfang deine Ziele in dieser Form aufzuschreiben, aber wenn man nicht tiefer gräbt, werden sie wahrscheinlich nicht so schnell und vollständig manifestiert, wie man es sich wünscht.

Ich bin sicher, dass Du schon viele Informationen darüber gelesen hast, wie Du Deine Zielerreichung und Ziel-Manifestation noch verbessern könntest: emotionalen Mehrwert schaffen, Vision Boards verwenden, die Gefühle, die Du haben wirst, wenn Du das Ziel erreichst sich noch weiter ausdehnen und verstärken lassen, die Ziele öfter ansehen und natürlich im Zimmer aufhängen, etc.

Und all diese Ideen und Vorschläge zu manifestieren sind wirklich großartig, aber wenn Du nicht in voller Übereinstimmung mit Deinem Ziel bist und es an den ERSTEN PLATZ stellst, verschwendest Du im Grunde genommen deine Zeit. Im NLP nennt sich dieser Schritt: ALIGNMENT herstellen.

Denke dabei immer  daran, dass Ausrichtung erschaffen nicht nur eine oberflächliche, bewusste Ausrichtung ist.

Du musst auf allen Ebenen ausgerichtet sein. Du musst deine „Was wäre wenn“ und die ganzen „Abers“, die  über das Problem ja auch existieren unterordnen und vollständig darüber hinweg ausgerichtet sein.

Wenn du das tust, trittst du aus deinem vertrauten Weg heraus und kannst Dinge geschehen lassen, ohne die Muster der Selbstsabotage geschehen zu lassen, die jedem von uns nur allzu vertraut sind, der schon mal etwas wirklich wesentliches im Leben manifestieren wollte.

Hier habe ich einen Prozess mit dem Klopfen von EFT für Dich, der Dir dabei helfen wird. Dieser Prozess beinhaltet ein allgemeines Verständnis der  Arbeit mit Klopfprotokollen, wie man sie im EFT zuhauf anwendet.

Ich sage meistens Klopfalgorithmen dazu, weil sie wie ein Algorithmus angewendet werden. Das macht die Arbeit mit EFT auch gleichzeitig sehr leicht und einfach.

Wenn Du neu anfängst mit dem Klopfen und dem EFT, nimm Dir einen Moment Zeit, um die Grundlagen von EFT einmal anzuschauen.

Denke bitte bei dem ganzen Manifestationsprozess immer daran, je mehr Probleme und Themen Du rund um alle Aspekte Deiner Ziele herum ansprichst, desto besser werden Deine Manifestations-Ergebnisse sein!

Du wirst nach und nach ein wahrer Meister im Manifestieren werden.

Mein heißer Tipp:  Am allerbesten verpflichtest Du Dich, an einem Ziel oder (finanziellen) Problem 30 Tage lang einmal täglich zu arbeiten und dann zu sehen, was passiert und hinten dabei rauskommt für Dich. Damit bist Du maximal auf Dein Ziel ausgerichtet und stellst es an die erste Stelle Deines Lebens.

manifestieren mit EFT

Schritt 1: Schreibe dein Ziel, deinen Traum oder dein Verlangen, welches Du manifestieren willst schriftlich auf.

Du kannst dies zu einem bestimmten  finanziellen Ziel machen wie: Ich will eine Million Dollar im Jahr verdienen.

Ein allgemeineres Ziel: Ich möchte Frieden in meine Beziehung zu meiner Mutter bringen.

Oder es kann mehr als eine Vision bezeichnet werden: Ich möchte einen dramatischen sozialen Wandel herbeiführen.

Mache Dir bei diesem Prozess keine Sorgen, dass es richtig läuft. Welche Sprache dir auch immer zuerst in den Kopf kommt, das ist die richtige Sprache. Aber STELLE UNBEDINGT sicher, dass Du es unbedingt aufschreibst.

Schritt 2: Notiere Dir jetzt dein unmittelbar auftretendes Bauchgefühl, wenn du dieses zu manifestierende und wirklich wünschenswerte Ziel liest.

Wie FÜHLST du dich dabei?

Bist du zu 100% damit in Übereinstimmung?

Wie reagiert dein Körper darauf, wenn Du das Ziel liest?

Zum Beispiel könntest du dich ungefähr so fühlen und aufschreiben: „Ich fühle mich unwohl, wenn ich das lese, ich bin aufgeregt, ich bin ängstlich…“

Sei spezifisch in deinen Notizen und gib jedem Gefühl, welches Du nieder schreibst auf einer Skala von 0-10 eine Bewertung. Also wie stark empfindest du das Gefühl auf dieser Skala?

Wenn du also ängstlich bist, während du das Ziel liest, schreibe auf: „Ich fühle mich ängstlich“ und schreibe dann eine Zahl seiner Intensität daneben. „8“ zum Beispiel.

Du kannst mehr als eine Emotion oder Gefühl aufschreiben. Sei so spezifisch wie möglich.

Spürst du Verspannungen im Magen? Schreib das auf.

Ist dir leicht übel? Schreib das auf.

Schreibe alles was emotional dabei passiert auf!

Schritt 3: Notiere Dir, was andere Leute über dein zu manifestierendes Ziel sagen würden, wenn du es mit ihnen teilst.

Freunde, Familienmitglieder, die Gesellschaft, Mitarbeiter, etc.

Was auch immer dir zuerst in den Kopf kommt, schreibe das auf!

Wenn du also darüber nachdenkst, dein Ziel mit deiner Mutter zu teilen, und du dir vorstellst, wie sie sagt: „Das ist eine dumme Idee…“, dann schreibe das auf, PLUS, wie DU über ihre Gedanken denkst.

Sei spezifisch und gib dem, was Du da aufgeschrieben hast auch wieder eine Bewertung der  Intensität, so wie oben beschrieben.

Schritt 4: Schreibe alle DEINE Überzeugungen über das The Secret-Ziel auf.

Zum Beispiel: „Ein Teil von mir denkt, dass das unmöglich ist…. Ich war noch nie in der Lage, das zu tun… Wer bin ich, dass ich denke, dass ich das erreichen kann…?“?

Beachte die Gefühle, die dadurch entstehen, und schreibe auch diese auf.

Sei spezifisch und weise ihnen wieder eine Bewertung der emotionalen Intensität zu.

Geld manifestieren

Schritt 5: Klopfe systematisch alle diese Widerstände HERAUS und klopfe, positive Gefühle und Erwartungen EIN!

Gehe nun jedes Element durch, das eine emotionale Reaktion hervorgerufen hat, und beklopfe diesen Aspekt, bis Du die Gefühle um diesen Aspekt herum auf „0“ oder eine niedrige Zahl herunter gebracht hast.

Achte darauf, dass Du alles andere, was während des Klopf-Prozesses noch auftaucht, notierst und aufschreibst.

Du wirst das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in einer Sitzung alles schaffen, also nimm Dir bitte unbedingt Zeit dafür.

Wenn Du alle Themen geklopft und behandelt hast (und dabei sicherstellst, dass Du auch weiter nach versteckten Aspekten suchst), hast Du den Weg frei gemacht, damit Dein Ziel Wirklichkeit wird!

———————————————————————————————————————————-

Ein Beispiel-Skript  für ein Klopfprotokoll, welches Dir helfen soll optimal aufs Ziel ausgerichtet zu bleiben

Lass` uns ein finanzielles Beispiel durchgehen, wie das zusammen aussehen könnte, damit Du mit Deinem persönlichen Ziel direkt mitklopfen kannst und direkt praktisch EFT zur powervollen Manifestation anwenden lernst.

Ich erfinde hier natürlich nur mögliche Antworten, damit du sehen kannst, wie es funktioniert…

Schritt 1: Schreibe Dir das Ziel, welches Du wirklich manifestieren willst auf.

BEISPIEL: Ich möchte 150.000 Euro pro Jahr verdienen.

Schritt 2: Wie FÜHLST du Dich in Bezug auf dein The Secret-Ziel?

BEISPIEL: Wenn ich mir das ansehe, werde ich ein wenig nervös. Es gibt ein komisches Gefühl in der Magengrube und es entsteht Druck, wenn ich an die Arbeit denke. Wenn ich meine Augen schließe, spüre ich dieses komische Gefühl bei einer 7.

Wenn ich mich jetzt frage, was denn dieses Gefühl ist, dann würde ich es Angst nennen. Ich werde jetzt ein wenig auf dieses Gefühl darauf klopfen.

Handkantenpunkt (HK): Auch wenn ich dieses komische Gefühl in der Magengrube habe, akzeptiere ich mich ganz und vollständig.

HK: Obwohl ich dieses komische Gefühl habe, 150.000 Euro zu verdienen, wähle ich jetzt mich zu entspannen.

HK: Auch wenn ich mich in meinem Körper unwohl fühle, wenn ich dieses Ziel betrachte, akzeptiere ich mich ganz und vollständig.

Augenbraue (AB): Dieses komische Gefühl

Seitlich am Auge (SA): Ich fühle mich ein wenig nervös.

Unter dem Auge (UA): Dieses komische Gefühl

Unter der Nase (UN): In der Magengrube

Unter dem Mund (UM): Ich fühle Druck, wenn ich an die ganze Arbeit denke.

Schlüsselbein (SB): Ich spüre diese Angst in meinem Magen.

Unter Arm (UA): All diese Ängste.

Scheitelpunkt des Kopfes (SK): Das ganze komische Gefühl.

Klopfe weiter die Meridianpunkte auf alles was auch immer innerlich auftaucht, bis Du es so weit herunter bekommst, dass Du etwas Erleichterung findest und Dich bereit fühlst, zu positiven Gedanken und Gefühlen überzugehen.

Klopftechnik

POSITIVE AUSSAGEN und STATEMENTS:

AB: Ich habe mich entschieden, mich jetzt zu entspannen.

SA: Und lasse dieses komische Gefühl los.

UA: Ich lasse alles los.

UN: In meiner Magengrube

UM: Alle diese Ängste.

Schlüsselbein: Ich befreie mich jetzt

Unter Arm: Die ganze Angst darüber 150.000 im Jahr zu verdienen.

Oben am Kopf: Ich befreie mich jetzt.

Schritt 3: Notiere, was andere Leute über dein Ziel sagen würden, wenn du es mit ihnen teilst.

BEISPIEL: Wenn ich meinen Freunden sagen würde, dass ich 150.000 Euro im Jahr verdienen will, würde die Hälfte von ihnen über mich lachen und die andere Hälfte würde mir sagen, dass ich viel zu gierig bin.

Wenn ich daran denke, es meinen Freunden zu erzählen, fühle ich mich einfach sehr klein und unsicher. Dieses Gefühl ist bei einer 8.

KP: Auch wenn ich mich nicht sicher fühle, meinen Freunden von meinem Ziel zu erzählen, akzeptiere ich mich ganz und vollständig.

KP: Auch wenn ich es nicht möchte, dass meine Freunde mein Ziel kennen, akzeptiere ich mich selbst zutiefst und ganz.

KP: Auch wenn ich weiß, dass sie mich verurteilen werden, wenn ich ihnen mein Ziel sage, akzeptiere ich mich vollständig und zutiefst.

AB: Ich will es meinen Freunden nicht sagen.

SA: Wenn ich daran denke, es ihnen zu sagen, fühle ich mich klein.

UA: Dieses Gefühl, klein zu sein.

UN: Ich habe Angst, dass sie mich verurteilen werden.

UM: Ich habe Angst, dass sie mich nicht mehr mögen werden.

SB: Ich mache mir Sorgen darüber, was meine Freunde denken werden.

UA: Wenn ich ihnen mein Ziel sage.

SK: Oder wenn ich mein Ziel erreiche!

Beklopfe weiter die Meridianpunkte auf alles was auch immer auftaucht, bis Du es so weit herunter geklopft hast, dass Du etwas Erleichterung findest und Dich bereit fühlst, zum Positiven überzugehen.

POSITIVE AUSSAGEN und STATEMENTS für Dich und Dein The Secret-Ziel:

AB: Ich lasse das Gefühl los, klein zu sein.

SA: Ich habe mich entschieden, mich groß zu fühlen!

UA: Ich bin zuversichtlich, dass mein Ziel erreicht wird.

UN: Und ich lasse jede Angst darüber los.

UM: Ich bin zuversichtlich und überzeugt davon, was ich für mich selbst will.

SB: Und ich bin zuversichtlich, dass die richtigen Leute mich unterstützen werden.

UArm: Mich stark, selbstbewusst und selbstsicher fühlen!

SK: Mich stark, selbstbewusst und selbstsicher fühlen!

Fahre mit Schritt 4 und 5 fort, spüle alles Negative aus Deinem System heraus und wiederhole  den Vorgang.

Gravierend bei dieser Art zu manifestieren und Dein Gewünschtes zu erreichen und zu verwirklichen ist: Der SCHLÜSSEL in diesem Prozess ist, spezifisch auf Deine Probleme, auf Deine Gefühle zu reagieren und dabei  ganz  SYSTEMATISCH zu sein, indem Du alle verschiedenen ASPEKTE des Problems durchgehst.

So wirst Du beim Manifestieren immer stärker und entwickelst einen Manifestationsmuskel, der Dir hilft dein Leben so zu gestalten, wie Du es wirklich haben willst.

Christoph Simon

Finanzielle Freiheit mit EFT, Psych-K, BSFF, Generativem NLP, Hypnose, Mace Energy Methode, EDxTM, TFT, systemisches Coaching, Geld Aufstellungen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.